Springe direkt zu:

Navigation und Service

Prof. Dr. Sabine Pfeiffer

Sabine Pfeiffer, 1966 in Unna geboren, forscht und lehrt seit 2018 als Professorin für Soziologie mit dem Schwerpunkt Technik, Arbeit und Gesellschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

„Es wurde höchste Zeit für den Rat der Arbeitswelt, damit endlich ein Expertengremium aus Wissenschaft und Praxis den Wandel der Arbeitswelt mit fundierten Erkenntnissen regelmäßig begleitet und so seine aktive Gestaltung befördert.“

Nachdem Sabine Pfeiffer über den zweiten Bildungsweg ihr Fachabitur erworben hatte, begann sie ihre wissenschaftliche Karriere mit einem Studium der Produktionstechnik an der Fachhochschule Ulm. Daran schlossen sich ein Magisterstudium sowie eine Promotion und Habilitation in Soziologie an der Fernuniversität Hagen an. Sie war langjährige wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V. München und leitete dort zahlreiche Forschungsprojekte, unter anderem zur Informatisierung von Arbeit, bis sie 2010 ihre erste Professur an der Hochschule für angewandte Wissenschaft München antrat. Es folgte ein weiterer Lehrstuhl für Soziologie an der Universität Hohenheim und die aktuelle Berufung an die FAU Erlangen-Nürnberg. Im November 2019 wurde sie in den Rat der Arbeitswelt berufen.

Sabine Pfeiffer hat diverse Monografien, Sammelbände und wissenschaftliche Artikel zum Wandel der Arbeitswelt durch Digitalisierung und Industrie 4.0 veröffentlicht.

Sie ist Mitglied in zahlreichen wissenschaftlichen Beiräten und Fachgesellschaften (Auswahl): 

  • Wissenschaftlicher Beirat des BMAS Fachkräftemonitoring
  • Wissenschaftlicher Beirat des Bundesinstituts für Bildungsforschung
  • Forschungsbeirat Plattform Industrie 4.0 des BMWi und BMBF