Springe direkt zu:

Navigation und Service

Janina Kugel

Janina Kugel, geboren am 12. Januar 1970 in Stuttgart, war bis Februar 2020 Mitglied des Vorstands von Siemens und ist heute in der Unternehmensberatung tätig.

„Viele drängende Aufgaben stehen auf der Agenda für die Zukunft der Arbeitswelt: Diversity ist eine davon, die zunehmende Digitalisierung und die Suche nach Antworten auf den demografischen Wandel sind weitere. Mit der Arbeitsweltberichterstattung möchten wir einen umfassenden Status Quo entwickeln, aus dem wir konkrete Maßnahmen auf Basis von Forschungsergebnissen und Praxiserfahrung schlüssig ableiten.“

Im Anschluss an ihr Studium der Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Mainz und Verona, Italien, begann Janina Kugel als Unternehmensberaterin zu arbeiten. Im Jahr 2001 wechselte sie zu Siemens und stieg 2015, nach verschiedenen Tätigkeiten in den Bereichen Personalmanagement und Führungskräfteentwicklung, in den Vorstand des Konzerns auf. In ihrem Amt als Personalvorständin und Arbeitsdirektorin war sie für über 370.000 Mitarbeiter verantwortlich. Im November 2019 wurde sie in den Rat der Arbeitswelt berufen.

Sie setzt sich sowohl unternehmensintern als auch öffentlich in verschiedenen Initiativen für moderne Unternehmenskultur, lebenslanges Lernen und Diversity ein.

Janina Kugel ist Mitglied in verschiedenen Aufsichtsräten, Beiräten und Verbänden (Auswahl):

  • Vorsitzende des BDA-Digitalrats
  • Praxisbeirat der Hertie School of Governance
  • Präsidium der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände
  • Konecranes Oyj